„GIB IHM DEIN HERZ“


tl_files/images/booklet_gib_ihm.PNG

direkt zu den Titeln


„GIB IHM DEIN HERZ“ - heißt die aktuelle Glaubens - CD von Hans Ostwaldt – ein liebevolles Geschenk für alle Menschen, die ihrer Seele wirklich Gutes tun möchten.

Entspannend und äußerst erholsam kann es sein, wenn man sich nach einem arbeitsreichen Tag zurücklehnen und sich dann einer schönen Musik widmen kann.
Die christliche CD „GIB IHM DEIN HERZ“ ist wirklich wert, gehört zu werden. Die Texte von Peter Laugallies sprechen jedes Menschenherz an und offenbaren ein Stück Evangelium – ein wahrhaft himmlisches Musikerlebnis.

Die sehr gut klingende Stimme und auch die Musik von Hans Ostwaldt sind ein wahrer Segen für den Inhalt der Texte und verschmelzen zu einer Einheit, die jedem Zuhörer die WAHRE LIEBE musikalisch vermittelt.

Mit den 13 sehr beliebten christlichen Liedern möchte Hans Ostwaldt vor allem zu den Menschen Brücken bauen, die GOTT noch nicht kennen.
Er möchte allen Menschen Mut machen, GOTT zu suchen und sich nach der Liebe GOTTES auszustrecken. Als  Produzent dieser Lieder fühlt sich Hans Ostwaldt mit allen nach GOTT suchenden Menschen und auch Christen aller Kirchen & Gemeinden in der großen Liebe GOTTES verbunden.

Königinnen und Könige, Prinzessinnen und Prinzen, Stars und Sternchen sind tief verwurzelt in ihrer Religion und gehen nicht nur zu Weihnachten in die Kirche.Jeder zweite Deutsche kann sich das Fest der Liebe ohne Gottesdienst nicht vorstellen und gibt zu, jeden Tag mindestens fünf Minuten mit GOTT zu sprechen.
Und immer mehr Prominente bekennen sich offen zu ihrem Glauben. Franz Beckenbauer, Peter Maffay, Nicole, Bianca, Stefanie Hertel, Mireille Mathieu, Hansi Hinterseer, Michael Schumacher und Herbert Grönemeyer bekennen „Ja wir glauben ganz fest an Gott!“

Für viele Menschen ist GOTT ein Anker, viele überwanden mit seiner Hilfe sehr harte Schicksalsschläge, und andere finden in IHM Trost, wenn sie sich einsam fühlen.

Peter Maffay: „Gott ist eine Kraft, die durch nichts zu ersetzen ist. Sie ist die Triebkraft meines Lebens. Ich denke täglich an Gott. Auch ein Lied kann ein Gebet sein. Mit meinem Sohn gehe ich auch in die Kirche und sage ihm, dass er mit Gott sprechen kann. Er ist überall, wenn man ihn braucht.“
Zu seiner Finca auf Mallorca gehört eine eigene Kapelle.

Hansi Hinterseer: „Und dieses Wunder hat nicht der Mensch vollbracht. In der Natur kann man die Größe von Gott erkennen. Es klärt sich alles, mein Kopf wird frei für das Wesentliche.
Nach einem Streit oder schlechter Laune bekomme ich positive Energie. Gott ist für mich wie ein Anker, an dem ich mich festhalten kann. Ich fühle mich im Glauben geborgen.“

Herbert Grönemeyer: „Ich glaube an Gott. Jeder sollte sich ein moralisches System schaffen, an dem er sich misst. Wem es gut geht, der sollte immer an diejenigen denken, die im Elend leben. Nächstenliebe ist für mich durch meinen Glauben selbstverständlich.“

Nicole: „Ich mag es, wenn ich in der Kirche ungestört mit Gott reden kann. Er ist in meinem Alltag allgegenwärtig, und ich bin fest davon überzeugt, dass er unser Leben bestimmt.
Meine Karriere empfinde ich als gottgewollt und sogar die Ehe mit meinem Mann. Ich bedanke mich täglich, dass er es so gut mit mir meint.“

Mireille Mathieu: „Ich bete regelmäßig für mich und die Menschen, die ich liebe. Besonders um Gesundheit für meine Mutter Marcelle (87). Sie ist meine große Stütze und wird mich im nächsten Jahr auch auf Tournee begleiten. Ich finde Trost im Glauben. Es ist schön zu wissen, dass man irgendwann die Menschen wiedersieht, die man verloren hat. Ich gehe auch gerne in Kirchen. Das gibt mir Klarheit und Gleichmut. Gott ist überall mit uns.“

Stefanie Hertel: „Bei Schwierigkeiten, sei es in der Ehe oder im Beruf, kann ich mich an meinem Glauben festhalten. Ich fühle mich dadurch nie überfordert oder alleingelassen. Ich lebe in dem Gefühl, dass Gott mir immer zuhört und immer für mich da ist.“

Bianca: Die Volksmusikbranche kennt sie als Perfektionistin, die ihre anspruchsvollen Lieder selbst komponiert, textet, produziert und dabei ernste Themen des Lebens nicht auslässt.
Sie ist eine engagierte Christin, die viele Kirchenkonzerte gibt und ihren Glauben auch in der volkstümlichen Musik auslebt.

Michael Schumacher: „Ich glaube an Gott, gehe aber selten in die Kirche. Ich gucke lieber hoch zum Himmel und rede mit Gott auf meine Art. Durch solche Gespräche bekommt man Klarheit und auch oft Antworten, wenn man nicht weiterweiß. Sie haben mir schon oft bei wichtigen Entscheidungen geholfen.“

Franz Beckenbauer: „Ich bete jeden Tag ein Vaterunser. Es hilft mir bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben und für meine Familie da zu sein. Es ist für mich das Gebet der Gebete und gibt mir Kraft und Stärke.“


„GIB IHM DEIN HERZ“


Der Sänger Hans Ostwaldt engagiert sich untere anderem für Bärenherzen e.V., Straßen Kinder e.V., SOS Kinderdorf und die Krebsliga e.V..